UNBEKANNT

Kate Devaney

Kate Devaney
Name:Catherine Mary Devaney
Alias:Kate MacLeod, Faith
Geboren:1694 n.Chr.
Unsterblich seit:1715 n.Chr.
Stammt aus:County Kildare, Irland
Mentor:Duncan MacLeod, Jacob Kell
Status:UNBEKANNT
Letzte Sichtung:Dezember 2002 n.Chr.
Schauspieler:Lisa Barbuscia   (IMDB-Info)
Auftritte:Highlander – Endgame

Aufenthalte:

1694 n.Chr.County Kildare, Irland[H-E]
1712 n.Chr.County Kildare, Irland[H-E]
1715 n.Chr.County Kildare, Irland[H-E]
Dez 2002 n.Chr.London, England[H-E]
Dez 2002 n.Chr.New York, USA[H-E]
Dez 2002 n.Chr.Connecticut, USA[H-E]
Dez 2002 n.Chr.New York (NY), USA[H-E]

Begegnungen:

1712 n.Chr.(Duncan MacLeod)[H-E]
1712 n.Chr.(Connor MacLeod)[H-E]
1715 n.Chr.(Duncan MacLeod -[H-E]
1715 n.Chr.(Connor MacLeod)[H-E]
nach 1715 n.Chr.Jacob Kell[H-E]
nach 1800 n.Chr.Jin Ke[H-E]
nach 1931 n.Chr.Cracker Bob[H-E]
nach 1940 n.Chr.Winston[H-E]
nach 1965 n.Chr.Manny[H-E]
nach 1972 n.Chr.Carlos[H-E]
Dez 2002 n.Chr.Duncan MacLeod[H-E]
Dez 2002 n.Chr.Cracker Bob[H-E]
Dez 2002 n.Chr.Winston[H-E]
Dez 2002 n.Chr.Manny[H-E]
Dez 2002 n.Chr.Carlos[H-E]
Dez 2002 n.Chr.Jin Ke[H-E]
Dez 2002 n.Chr.Jacob Kell[H-E]
Dez 2002 n.Chr.Connor MacLeod[H-E]

Quickenings:

[Unbekannt]

Beobachter:

[Unbekannt]

Weitere Informationen:

Kate wurde 1694 im County Kildare geboren. 1712 reiste sie als Näherin einer irischen Adeligen durch das County, als ihre Kutsche von Wegelagerern aufgehalten wurde, die 'im Auftrag des Königs' Zoll verlangten. In dieser Situation griffen zwei Fremde ein, die Kate später als Connor und Duncan MacLeod kennenlernte. Sie besiegten die Banditen mit Stil und Leichtigkeit, und insbesondere Duncan machte Eindruck auf Kate. Sie trafen sich kurz darauf wieder und verliebten sich ernsthaft ineinander. 1715 heirateten Duncan und Kate. Doch in ihrer Hochzeitsnacht tötete Duncan seine Frau mit einem Dolch. Kate erwachte voll Schrecken als Unsterbliche, und sie war zu verstört, um Duncans unbeholfenen Erklärungen zuzuhören. Auch spätere Versuche, mit ihr zu reden, waren nicht von Erfolg gekrönt.

Kate kam mit ihrer Unsterblichkeit schwer zurecht. Das Leben eines Sterblichen verging für sie wie ein Tag und sie konnte kaum noch Beziehungen zu Sterblichen eingehen. Als sie auf Jacob Kell traf, war Kate zur Prostituierten abgesunken. Kell nahm sich ihrer an, doch er machte sie auch abhängig von sich und spannte sie für seine Zwecke ein. Kate blieb bei ihm, weil sie nie jemanden getroffen hatte, der genau so sehr hassen konnte wie sie Duncan hasste. In den folgenden Jahrzehnten und Jahrhunderten überzeugte Kell noch mehrere Unsterbliche, sich ihm anzuschließen. Kate traf so auf Jin Ke, Winston, Manny, Carlos und Cracker Bob. Letzteren pflegte sie auch einzukleiden, was nicht immer auf Gegenliebe bei Bob stieß. Irgendwann gewann Kate neues Selbstbewusstsein. Sie schuf sich eine neue Identität, Faith. Als diese war sie 2002 eine erfolgreiche Mode-Designerin in New York.

Im Dezember 2002 führte Kate Kells Unsterbliche in New York zum Loft von Connor MacLeod. Dort trafen sie auf Duncan, und während Faith lächelnd zusah, griffen Manny, Cracker Bob, Carlos und Winston Duncan gemeinsam an. Sie konnten ihn jedoch nicht besiegen, und als Jin Ke den Kampf übernahm, wurde er von Kell unterbrochen. Kell enthauptete Carlos, der sich nicht an seine Anweisungen gehalten hatte, vor den Augen der anderen. Die Anzeichen mehrten sich, dass sie bald alle Kell nur noch durch ihren Tod von Nutzen sein konnten, doch Faith bedeutete das nichts. Eine knappe Woche später war sie mit Kell in Connecticut und traf Duncan und Connor auf einem Friedhof. Sie sah zu, wie Connor von Kell besiegt aber am Leben gelassen wurde. Kurz darauf besuchte Duncan sie an ihrem Arbeitsplatz. Er wollte wissen, wieso Faith sich gerade Kell angeschlossen hatte, doch sie war nicht in der Stimmung zum Reden. Trotzdem hatte Duncans Besuch sie nachdenklich gemacht, und am Abend suchte sie Duncan in seinem Hotel auf. Sie verbrachten einige leidenschaftliche Stunden. Duncan entschuldigte sich endlich für das, was er ihr damals angetan hatte, und Faith begann zu spüren, dass sie doch noch etwas fühlen konnte, dass noch nicht alles in ihr tot war.
Wieder vergingen einige Tage, bis Kell ein Zeichen erhielt: Cracker Bob, mit Connors Katana auf einen Van gespießt, verkündete ihm Connors Tod. Kell rief daraufhin alle seine Anhänger zu einem üppigen Mahl zusammen und begann sie nach einem letzten Toast zu enthaupten. Als letztes kam er zu Faith, doch sie verschonte er, schickte sie aber fort. Es schien, dass Kell noch Pläne mit ihr hatte.
Faith war an einem Punkt angekommen, an dem sie über ihr weiteres Leben entscheiden musste. Cracker Bob, Carlos, Jin Ke, Manny und Winston waren tot, kurz darauf hörte sie auch von Kells Tod. Alles Vertraute war weggebrochen und gleichzeitig hatte sie die Begegnung mit Duncan und der Blick auf Kells blutiges Schwert aufgerüttelt. Letztendlich beschloss sie, 'Faith' ad acta zu legen und 'Kate' noch eine Chance zu geben. Als sie kurz vor Silvester 2002 Duncan noch einmal traf, vergab sie ihm endlich. Das Leben schien zu Kate zurückgekehrt zu sein, doch ihre Beziehung mit Duncan nahm sie nicht wieder auf.

Anmerkungen:

Ein Wort zum Namen: Unter 'Faith' wollte ich Kate nicht listen, da sie diese Identität nun abgelegt hat. Andererseits trifft es 'Kate MacLeod' auch nicht wirklich, ich denke nicht, dass sie nach ihrer Hochzeitsnacht Duncans Namen noch geführt hat. Also habe ich es bei ihrem Geburtsnamen belassen, den die Timeline der Endgame DVD angibt.

Überlebt Faith den Film oder nicht? In der Kinoversion wurde sie von Kell enthauptet, doch diese Version war auf Anweisung des Studios massiv gekürzt und umgeschnitten worden. Im Audio-Kommentar der US-DVD erwähnen die Produzenten ausdrücklich, dass Faith' Tod eine Direktive des Studios war. In der DVD-Version nun sehen wir ein anderes Ende: Kell lässt Faith leben (und ich finde seine eiskalten Worte "Leave me!" aus dem Rohschnitt noch viel besser als der Gag, uns denken zu lassen, sie wäre tot). Am Ende vergibt sie Duncan und macht als Kate einen neuen Anfang. Mir gefällt dieses Ende ehrlich gesagt wesentlich besser, weil es einen versöhnlichen Kontrapunkt zu dem blutigen Schicksal Kells setzt. So steht es übrigens auch in der Script-Fassung vom September 1999, die im Internet kursiert.
Das gerade Gesagte bezieht sich allerdings nur auf die US-DVD. Die 'ungekürzte' deutsche DVD enthält noch immer die kurze Kinofassung ohne die letzte Szene des Filmes. Aber ihre 'Todesszene' ist so aufgenommen, dass man auch hier ihren Tod bezweifeln kann: Man sieht kurz vor dem Quickening einen Blick über Kells Schulter in den Raum hinein, einige Leichen und vor allem große Blutlachen. Aber an Faith' Ende des Tisches ist alles sauber, kein Blut, kein Körper...

Und auch wenn Faith bei den Fans nicht übermäßig beliebt zu sein scheint: Ich mag Lisa Barbuscias Darstellung eines tief im Innern gebrochenen Charakters. Ihr Aussehen in den Gegenwartsszenen allein drückt dies wunderbar aus. Faith hat all die Jahre unter Kells Einfluss verbracht, doch nach dessen Tod und vielleicht auch durch die Erfahrung, dem Tod (durch Kells Schwert) näher gewesen zu sein als seit Jahrhunderten unter Kells Obhut, hat sie die Kraft, neu anzufangen und den Hass hinter sich zu lassen. An solchen Punkten wird das Highlander-Universum richtig interessant, finde ich.

Faith taucht auch in dem ganz frühen Script schon auf, dass nur ausschnittsweise auf der US-DVD zu finden ist. Dort gestaltete sich Duncans Geschichte in der Vergangenheit ja anders, er hatte eine Affäre mit der Freundin von Connor, und sie starb, weil Duncan Connor dies nicht gestehen konnte. Faith trifft hier Duncan zum ersten Mal in Connors zerstörtem Loft, sie war also nicht seine Ehefrau, sondern nur ein weiteres Mitglied von Kells Truppe.

Den Namen der Schauspielerin spricht man in etwa so aus: Lisa Babusch(i)a. Ihre deutsche Synchronstimme in Endgame ist Bettina Weiß.

Zitate:

  • "I never asked for eternity." [H-E]
    "Ich hab nie darum gebeten, ewig zu leben."
  • "Funny how time slips by, huh? You wake up one day, and oh my God – airplanes." [H-E]
    [geschnitten, freie Übersetzung: "Komisch, wie die Zeit vergeht, hm? Du wachst eines Morgens auf, und oh mein Gott – Flugzeuge."]
  • Duncan: "So why did you come?"
    Faith: "To see if I could feel again – anything." [H-E]
    Duncan: "Warum bist du hergekommen?"
    Faith: "Um festzustellen, ob ich noch fühlen kann – irgend etwas."

Bilder:

Schicksalhafte Begegnung Till The Day We Are Reborn! Hochzeitsnacht Faith Alte Bekannte What you did goes well behind wrong! Ein letzter Toast Eine neue Chance