Highlander – Trading Cards

Trading Cards

Trading Cards

Seit Mitte der Neunziger gibt es das Highlander-CCG, doch bis vor kurzem existierten keine "echten" Trading Cards, reine Sammelkarten ohne Spielfunktion also, wie es sie zu anderen Serien und Filmen schon lange gibt. Im Jahre 2002 jedoch nahm sich die relativ junge Trading Card-Schmiede "Rittenhouse Archives" dieser Lücke an. Es erschien zuerst ein Preview-Set mit 9 Karten, und als dieses sich scheinbar gut verkaufte, folgte im Mai 2003 das große Set "The Complete Highlander: The Series" mit über 100 Karten und vielen Sonderkarten. Diese beiden Sets möchte ich euch im folgenden näher vorstellen.

Zuerst einmal: Was sind Trading Cards? Dabei handelt es sich um kleine Karten (ca. 9 * 6 cm) mit Fotos und Texten, deren reiner Zweck das Sammeln ist. Die Karten werden in sogenannten Booster Packs verkauft, Tütchen mit einer festen Anzahl willkürlich zusammengestellter Karten (hier: 9 pro Tüte). Die Booster kann man einzeln kaufen oder aber man ersteht gleich eine ganze Box mit einer gewissen Anzahl Booster Packs (hier: 40). Der Spaßfaktor des Sammelns wird durch Sonderkarten stark erhöht, die in geringerer Zahl den Boostern beiliegen. Man weiß eben nie, welche Karten man aus so einer Tüte ziehen wird, ob es das zehnte Exemplar einer besonders häufigen 'normalen' Karte ist oder vielleicht das Autogramm von Adrian Paul...

Booster Pack

Einer der großen Unterscheide zu CCG-Karten ist übrigens die festere Reglementierung: Alle Karten sind nummeriert oder sonstwie eindeutig gekennzeichnet und es sind zu allen Sonderkarten genaue Häufigkeitsverhältnisse angegeben. Wie ich feststellen konnte, sind diese wirklich extrem genau eingehalten worden, meine Box enthielt genau das, was sie rein rechnerisch enthalten sollte, und keine 'normale' Karte wies eine abnorm hohe Häufigkeit auf, wie es bei Star Trek-Serien zum Beispiel schon mal vorkommt.
Zur Erklärung der Seltenheits-Angabe: "1:8" bei den "The Lover"-Karten bedeutet zum Beispiel, dass man durchschnittlich in jedem achten Booster Pack eine solche Karte findet (oder andersherum: die Wahrscheinlichkeit, eine solche Karte in einem Booster Pack zu finden, liegt bei 12,5%). Daraus kann man sich recht leicht errechnen, wieviele "The Lover"-Karten man aus einer Box ziehen würde: 5 Stück.

Ach ja: Alle Karten stammen aus den USA und haben deshalb natürlich englische Texte.

Highlander: The Series Preview Set

Preview-Set
Erschienen:18. Dez 2002
Karten:9
Sonderkarten:
Limitierung:999 Sets

Im Dezember 2002 erschien dieses exklusive 9-kärtige Preview-Set, um das Interesse an einem großen Highlander-Set zu testen. Das Preview-Set ist auf 999 Stück limitiert und war relativ schnell ausverkauft. Acht der Karten behandeln wichtige Charaktere der Serie, vorne mit einem schönen Photo und hinten mit einigen Infos zu dem Charakter. Die neunte ist die Checklist mit einem MacLeod-Logo. Da es gerade neun Karten sind, passt dieses Set natürlich genau in eine handelsübliche Trading Card-Hülle, was wirklich hübsch aussieht und gut geplant ist von Rittenhouse Archives. Die Karten wurden nur als Set verkauft, es gab keine Booster.

Die Karten

Character Card
Character Card back
#1-8 Character Cards

Alle Karten sind im Hochformat gehalten und zeigen vorne ein schönes Bild des Charakters. Unter dem Highlander-Logo ist der Name des Charakters mit silberner Schrift eingeprägt. Auf der Rückeite gibt es mehr oder weniger kurze Infos zu der Person.

1   Duncan MacLeod
2   Connor MacLeod
3   Tessa Noel
4   Joe Dawson
5   Methos
6   Richie Ryan
7   Amanda
8   Kronos
Checklist Card
Checklist Card back
#9 Checklist

Die neunte Karte ist die Checklist. Zusätzlich zur Auflistung aller Karten des Preview-Sets befindet sich hier in einem weißen Feld am unteren Ende der Karte die Prägung der Nummer des Sets, welches ja auf 999 Stück limitiert ist. Die Vorderseite zeigt ein Wappen mit einem MacLeod-Logo.

9   Checklist

The Complete Highlander: The Series

The Compete Series
Erschienen:11. Jun 2003
Karten:126
Sonderkarten:74
Karten / Pack:9
Packs / Box:40
Boxen / Case:12
Limitierung:6000 Boxen

Dies ist das erste reguläre Highlander-Trading Card-Set überhaupt, veröffentlicht im Juni 2003. Die Karten gab es in Booster Packs, die Boxen waren mit 40 Packs á 9 Karten und drei garantierten Autogrammen ziemlich gut ausgestattet. Inhaltlich deckt dieses Set die ganze Serie ab, ein Sonderkarten-Set behandelt den SpinOff "Highlander: The Raven". Motive aus den Filmen enthalten diese Karten jedoch nicht.

So schön die Karten auch anzuschauen sind (und das sind sie wirklich!), die Texte leiden leider etwas unter einer Fülle an Schreibfehlern, Ausdrucksmängeln und inhaltlichen Fehlern. Ein, zwei vertauschte Bilder gab es auch, dazu weiter unten mehr. Ansonsten noch bemerkenswert: Die Rückseite ist verkehrt herum auf die Karten gedruckt, d.h. man dreht die Karte nicht horizontal um, wenn man die Rückseite lesen will, sondern vertikal. Dies ist Absicht und soll das Betrachten der Rückseite einfacher machen, wenn man die Karten in TC-Hüllen in einem Ordner archiviert hat. In letzter Zeit gab es recht viele Serien, die diese Technik einsetzen. Sowohl die Promokarten als auch das The Wanderer-Subset sind davon ausgenommen, deren Rückseiten sind richtig herum gedruckt.

Die Karten

Title Card #1 Title Card

Das Set beginnt mit einer Karte, die den Vorspanntext der Staffeln 4 bis 6 wiedergibt, sozusagen zur Einleitung.

Das Design der Vorderseiten ist immer gleich: rechts oben befindet sich ein keltischer "Ewiger Knoten", rechts unten sitzt ein kleiner Gargoyle auf dem Balken, der den Kartentitel enthält. Daneben befindet sich das Logo der TC-Serie, und zwischen Gargoyle und Knoten spannen sich die Blitze eines Quickenings.
Season Overview
Season Overview back
#2
#25
#48
#71
#94
#113
Season Overview

Pro Staffel gibt es eine Cover-Karte, welche ein Bild aus dieser Staffel zeigt, teilweise auch passende Promo-Aufnahmen. Auf der Rückeite findet sich eine Liste aller Folgen dieser Staffel mit ihren Erstaustrahlungsdaten.

Rechts oben und links unten sind die Karten übrigens farbig, diese Farben zeigen die Staffel an:

Staffel-Farben
Episode Card
Episode Card back
#3-24
#26-47
#49-70
#72-93
#95-112
#114-126
Episoden-Karten

Pro Episode gibt es eine Karte. Diese Karten zeigen jeweils vorne ein großes Bild der Folge, auf der Rückseite gibt es noch ein anderes, kleineres Bild sowie eine Beschreibung der Episode.

Für die Rückseite gibt es zwei Designs: In beiden Fällen sitzen auf dem Textkasten zwei Gargoyles, aber die Season Overview-Karten und die Title Card haben einen größeren Textkasten. Dafür besitzen die Episoden-Karten noch ein zweites, kleineres Bild.

Die Texte beschreiben kurz den Inhalt der Episode und verraten übrigens auch das Ende. Auf Schauspieler oder andere Background-Infos wird nicht eingegangen.
Checklist Card C1-C3
(1:6)
Checklist Cards

Die drei Checklist-Karten sind mit 1:6 schon seltener als die regulären Karten. Sie gleichen vom Design her aber den normalen Karten, lediglich der Titelbalken fehlt. Alle drei zeigen ein 'Duncan mit Sonnenbrille'-Motiv.

C1   Checklist 1
C2   Checklist 2
C3   Checklist 3
The Raven
The Raven back
R1-R22
(1:3)
Highlander: The Raven

Dieses Subset behandelt auf 22 Karten die Highlander-SpinOff-Serie The Raven. Zu jeder Episode gibt es dabei eine Karte, welche den Booster Packs mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:3 beiliegen.

Die Raven-Karten sind im Prinzip normale Trading Cards, auf die vorne der sehr schön gestaltete Schriftzug "Highlander - The Raven" mit einer Art Glanzfolie aufgeprägt wurde. Die Vorderseite zeigt wie gehabt ein großes Bild aus der Episode, auf der Rückseite findet sich ein weiteres, kleineres Bild sowie eine kurze Beschreibung der Episode.

Auffällig: Die meisten Motive sind unverhältnismäßig dunkel, weit mehr als es in der Serie der Fall war. Aber andererseits freue ich mich ja schon, dass es überhaupt Karten zu The Raven gibt...

  R1   Episode 1: Reborn
  R2   Episode 2: Full Disclosure
  R3   Episode 3: Bloodlines
  R4   Episode 4: Immunity
  R5   Episode 5: So Shall Ye Reap
  R6   Episode 6: Birthright
  R7   Episode 7: Crime and Punishment
  R8   Episode 8: The Unknown Soldier
  R9   Episode 9: Cloak and Dagger
R10   Episode 10: Passion Play
R11   Episode 11: The Devil You Know
R12   Episode 12: A Matter of Time
R13   Episode 13: The French Connection
R14   Episode 14: The Rogue
R15   Episode 15: Inferno
R16   Episode 16: The Frame
R17   Episode 17: Love and Death
R18   Episode 18: Thick as Thieves
R19   Episode 19: The Manipulator
R20   Episode 20: The Ex-Files
R21   Episode 21: War and Peace
R22   Episode 22: Dead on Arrival
The Lover
The Lover back
L1-L9
(1:8)
The Lover

Dies ist das erste von drei Bonuskarten-Subsets, die sich am Vorspanntext orientieren ("He's been a warrior, a lover, a wanderer..."). Die 'The Lover'-Karten behandeln Frauen, die in Duncans Leben wichtig waren. Die Vorderseite ist wieder mit einer Glanzfolie bedruckt, aber großflächiger als bei den Raven-Karten. Die Rückseite zeigt diesmal lediglich einen Ausschnitt des Bildes von der Vorderseite sowie einige Infos zu Duncans Beziehung zu diesen Frauen.

Mit Tessa, Amanda, Little Deer und Debra sind die wichtigsten Kandidatinnen dabei, statt Reagan Cole hätte ich da aber eher Anne Lindsey oder Linda Plager genommen. Anyway, ein schön gemachtes Subset, das mit seinen neun Karten gerade wieder eine TC-Hülle ausfüllt.

L1   Amanda
L2   Tessa
L3   Debra
L4   Carmen
L5   Little Deer
L6   Bess
L7   Kristen
L8   Sarah
L9   Reagan
The Warrior
The Warrior back
Q1-Q9
(1:20)
The Warrior

Die 'The Warrior'-Karten behandeln wichtige Kämpfe von Duncan MacLeod. Sollte man zumindest meinen, wo die Kartennummern schon mit 'Q' wie 'Quickening' beginnen. Trotzdem finden sich hier auch Hideo Koto und Hugh Fitzcairn wieder, nun wahrlich keine Feinde MacLeods.

Aber egal, dies sind von allen Sonderkarten IMHO die schönsten. Die Vorderseite ist teilweise eine Spectra-Karte, welche wirklich herrlich leuchtet. Das kleinere der beiden Bilder jeder Karte ist in diesen Spectra-Effekt eingebunden, das größere Bild ist normal gedruckt.
Die Rückseite präsentiert sich dann vergleichsweise spartanisch, aber immer noch hübsch gestaltet: Hier gibt es den kleineren Bildausschnitt nochmal groß und ohne Effekte und daneben lediglich den Kartentitel.

Mit neun Karten ergibt auch dieses Subset eine gefüllte TC-Hülle.

Q1   Duncan vs. Otavio Consone
Q2   Duncan vs. Martin Hyde
Q3   Duncan vs. Hugh Fitzcairn
Q4   Duncan vs. Kern
Q5   Duncan vs. Paul Karros
Q6   Duncan vs. Hideo Koto
Q7   Duncan vs. Steven Keane
Q8   Duncan vs. Nicholas Ward
Q9   Duncan vs. Morgan D'Estaing
The Wanderer
The Wanderer back
W1-W6
(1:40)
The Wanderer

Die 'The Wanderer'-Karten fallen sofort durch ihre Machart ins Auge: Sie sind aus doppelt so dickem Karton hergestellt und in jeder Karte ist ein kleines Fensterchen ausgespart, in dem sich ein Bild auf einer Art Folie befindet. Hat was von 'nem Dia an sich.

Inhaltlich behandeln diese Karten verschiedene Reisen von Duncan MacLeod. Die Vorderseite zeigt jeweils neben dem 'Fenster' das gleiche Bild noch einmal größer, die Rückseite liefert den Ort dieser Reise. In der Deko um das Diabild steht auch eine Jahreszahl.

Da das 'Dia' auf beiden Seiten der Karte sichtbar ist, konnte man hier natürlich die Rückseite nicht umgedreht drucken. Aufgrund der doch enormen Seltenheit (1 Karte pro Box) gibt es von diesen Karten nur sechs Stück.

W1   1618 - Scotland
W2   1635 - France
W3   1778 - Japan
W4   1815 - Europe
W5   1851 - Spain
W6   1864 - (USA?)
Autographed Card
Autographed Card back
A1-A20
(1:13.3) = (3/Box)
Autographed Cards

Die Serie beinhaltet 20 Autogrammkarten. Dabei haben Hauptdarsteller wie Adrian Paul, Stan Kirsch, Jim Byrnes und Lisa Howard unterschrieben, es finden sich aber auch Nebendarsteller wie Ocean Hellman, Amandy Wyss, Ron Perlman oder James Horan. Durch Abwesenheit glänzen eigentlich nur Peter Wingfield und Alexandra Vandernoot bei den Hauptdarstellern, dafür gibt es auch Autogramme von totalen Nebenrollen wie Tom McBeath oder Michael Shanks, die beide durch Stargate sehr bekannt sind, oder Anthony Stewart Head, der Buffy-Fans ein Begriff ist. Alles in allem eine wirklich schöne Auswahl an Autogrammen und mit 3 Karten pro Box auch nicht zu selten gemacht (Ursprünglich waren zwei pro Box geplant, man findet die Angabe an einigen Stellen noch. Es waren aber definitiv drei pro Box drin.). Vier der Autogramme sind jedoch limitiert, also seltener als der Rest (siehe Liste).

Zur Optik: Die Vorderseite zeigt das MacLeod-Clanschwert gekreuzt mit dem Katana und darauf in einem Wappen das Bild der Person. Darunter findet sich die Unterschrift, die Rückseite gibt noch einmal das Bild wieder und verrät, wen derjenige in Highlander gespielt hat.

  A1   Adrian Paul as Duncan MacLeod   (limitiert)
  A2   Jim Byrnes as Joe Dawson
  A3   Stan Kirsch as Richie Ryan   (limitiert)
  A4   Elizabeth Gracen as Amanda   (limitiert)
  A5   Traci Lords as Greta   (limitiert)
  A6   James Horan as Grayson
  A7   Lisa Howard as Dr. Anne Lindsey
  A8   Tom McBeath as Coleman
  A9   Marcia Strassman as Betsy Fields
A10   Sandra Bernhard as Carolyn Marsh
A11   Claudia Christian as Katherine
A12   Michael Shanks as Jesse Collins
A13   Ocean Hellman as Alexa
A14   Amanda Wyss as Randi MacFarland
A15   Anthony Head as Allan Rothwood
A16   Tamlyn Tomita as Midori Koto
A17   Matt Walker as Ian MacLeod
A18   Ron Perlman as The Messenger
A19   Don S. Davis as Palance
A20   Alan Scarfe as Craig Webster
Promo Card
Promo Card back
P1-P2
PCE
Promo Cards

Wie zu fast jeder Trading Card-Serie gibt es auch hier einige Promo-Cards. Diese liegen Zeitschriften bei oder werden an Händler verteilt. Eine Angabe der Seltenheit kann deshalb schlecht gemacht werden.

Von der Gestaltung her erinnern die Promo-Cards an die regulären Karten des Sets, an diesen sollen sie ja auch das Interesse wecken. Die Rückseite zeigt einige Infos zum Set und weist insbesondere auf die Autogrammkarten hin.


P1   General Distribution
P2   Non-Sport Update Magazine
PCE-2003   Promo Card Encyclopedia Exclusive
Binder
Costume Card
Binder Exclusive Promo
-
CC1
P3
Collector's Album mit exklusiven Karten

Auch als 'Binder' bezeichnet, dies ist der offizielle Ordner zu einer Trading Card-Serie. Der Ordner ist natürlich im Highlander-Design gestaltet und enthält 18 Trading Card-Hüllen, also Platz für 162 Karten. Der Ordner entspricht mit drei Klemmen dem amerikanischen Format, ist also für deutsche Hüllen nicht geeignet (falls die nicht über Lochungen für beide Systeme verfügen).

Der hohe Preis kommt jedoch durch die zwei exklusiven Karten zustande, die man nur über diesen Ordner bekommt: Die Costume Card enthält als Clou ein Stückchen Stoff, das aus Adrian Pauls Sanctuary-Kostüm aus "Endgame" stammt (obwohl ich mich da frage, wie stark die Karte limitiert ist, das Kostüm kann man ja nicht in beliebig viele Fetzen schneiden). Dazu gibt es noch eine exklusive Promo-Karte.

Collector's Album ('Binder')
CC1   Binder Exclusive Costume Card:
         Adrian Paul's Costume from Highlander: Endgame
 P3    Binder Exclusive Promo Card
Sell Sheet front
Sell Sheet back
Booster Pack
Case Topper Card
-
DC1
Zusatzmaterial

Wie zu den meisten TC-Serien gibt es auch hier weiteres Promo-Material und andere sammelbare Dinge.

Zum einen ein Dealer Sell Sheet. Dies ist eine A4-Seite mit Werbung für das Set, welche an Händler verteilt wurde. Auf der Rückseite enthält die Seite eine Checklist, einige Infos sind aber nicht aktuell (2 statt 3 Autogrammkarten pro Box). Sieht an sich sehr schön aus, ist aber nicht so leicht zu lagern, da das amerikanische Format ein paar Millimeter größer als A4 ist, was deutsche Dokumentenhüllen zu klein macht.

Immer sammelbar: Die Verpackungen. Da hätten wir z.B. die Booster Packs und die Boxen. Letztere sind kleine Pappschachteln, ca. 23*14*5 cm, in denen die 40 Booster Packs geliefert werden. Sieht als Deko im Regal sehr hübsch aus.

Händler kaufen die Boxen nicht einzeln, sondern in sogenannten Cases (mit 12 Boxen pro Case). Hierzu gibt es die exklusive Case Topper Card DC1 "Die-Cut Clan MacLeod Shield", in Form eines Schildes mit dem MacLeod-Logo darauf. Sie ist so groß wie normale Karten, nur eben in Schildform. Auf der Rückseite steht Duncans Text aus dem Vorspann der ersten Staffel. Man bekommt die Karte in einer Plastikhülle, mit einem goldenen Rittenhouse-Aufkleber versiegelt. Die Case-Topper-Karten sind limitiert auf 600 Stück, die jeweilige Nummer steht auch auf der Rückseite der Karte.

Nicht ganz sicher bin ich mir, was die Existenz von Uncut Sheets betrifft. Dies sind Bögen von noch nicht auseinandergeschnittenen Trading Cards, so wie sie gedruckt werden. Die Rittenhouse-Seite bietet aber zumindest ein Uncut Sheet des 'The Wanderer'-Subsets an, macht dazu aber falsche Angaben (es sind nur 6 Karten, nicht 9). Kann aber sein, dass drei Karten dann jeweils doppelt sind. Das Uncut Sheet jedenfalls wurde vom Rittenhouse-Präsidenten signiert und ist auf 50 Stück limitiert.

Dealer Sell Sheet
Booster Pack
Box
DC1   Case Topper Card "Die-Cut Clan MacLeod Shield"
The Wanderer-Uncut Sheet

Fehler

Die Texte der Serie enthalten leider viele Fehler, teilweise wurden auch Bilder vertauscht. Vom Ausdruck her sind die Texte teilweise auch mehr als fragwürdig (Karte 11: "tried...tried...tried"). Manchmal frage ich mich wirklich, ob das jemand geschrieben hat, für den Englisch die Muttersprache ist (Karte 27: "feeling Duncan's blade in his throat" -> wäre da nicht "at his throat" besser???). Von vielen Rechtschreibfehlern, insbesondere bei Namen, mal ganz abgesehen...

Karte 16:Das Bild auf der Vorderseite stammt aus Folge 19 "Eyes of the Beholder".
Karte 19:"Sendaro, a ruthless killer and conqueror in Peru" -> Seit wann fließt der Amazonas durch Peru?
Karte 21:"Myia" statt "Maya"
Karte 52:"The Cross of Antoine" statt "The Cross of St. Antoine"
Karte 63:"Fitz had settled down as a university professor" -> Genau genommen war es eine Kochschule.
Karte 77:"Kenny bargained with Kincaid and trapped Amanda as bait to get MacLeod - Kincaid would get MacLeod's head and Kenny would get Amanda's." -> Weiter kann man von Kennys Motiven ja nicht weg sein! Er wollte alles von Amanda, aber nicht ihren Kopf.
Karte 80:"Deva Ennis" statt "Devandra Chane" -> Wo kommt denn der Name her?!
Karte 82:"Walter Bellman" statt "Walter Graham" -> Oder der hier?! Und mal ehrlich, wie konnte man hier die beste Storyline der ganzen Serie unterschlagen (Methos/Alexa)???
Karte 86:"Promise" statt "Promises", "Reza" statt "Nasir al Deneb"
Das Bild auf der Vorderseite stammt aus "Methuselah's Gift"!!! Methos taucht in dieser Folge nicht mal auf!
Karte 91:"He enlisted a very unwilling Methos to play the part of Gina's new suitor. When Robert realized he may lose his true love..." -> Genau andersrum war es, Methos forderte zum Schein Robert heraus und Gina bekam dann die Erkenntnis...
Karte 93:"Meanwhile, James Horton and his hunters attacked Immortal Jacob Galanti and his wife Irena." -> Das war Jahre vorher, nix mit meanwhile!
Karte 109:"MacLeod tipped of the police of the whereabouts of the Stone of Scone - or a close enough copy - and used the reward money to spring his friends from jail." -> Er hat einen Deal mit Winston Churchill himself geschlossen, der Stein gegen die Freilassung der beiden.
Karte 124:"DePascua" statt "Morgan Walker" -> Wo hat der Autor diesen Namen hergezaubert?!
Checklists:# "Bad Day at Building 'A'" statt "Bad Day in Building 'A'"
# "Samurai" statt "The Samurai"
# "Star Crossed" statt "Star-Crossed"
# "The Haunted" statt "Haunted"
The Raven R11:Beide Bilder, sowohl Vorder- als auch Rückseite, stammen aus Folge 12 "A Matter of Time" (der Kampf gegen Crysta).
The Lover L4:1842 statt 1848
The Lover L6:1886 statt 1868
The Lover L7:Kristen statt Kristin
The Wanderer W2:1635 "France" -> Das war Verona, Italien ("Legacy").

Biete / Suche / Tausche

Von diesem Set fehlt mir immer noch folgendes. Wenn ihr mir was anzubieten habt, meldet euch! Selber abzugeben habe ich im Moment ein unvollständiges Basisset (92 Karten) sowie diverse Sonderkarten (u.a. Autogrammkarte von Amanda Wyss, Quickening Q9, viele Lover- und Raven-Karten). Außerdem habe ich immer noch viele Doppelte des Highlander CCG!

Autographed Cards:A3 Stan Kirsch as Richie Ryan
A4 Elizabeth Gracen as Amanda
A5 Traci Lords as Greta
A15 Anthony Head as Allan Rothwood
Anderes:Uncut Sheet The Wanderer

Links

Dies ist die Seite von Rittenhouse Archives, dem Hersteller der beiden Sets. Neben allgemeinen Infos gibt es dort auch eine teilweise bebilderte Checklist:

Scifihobby.com: Highlander Trading Cards

Eine Liste von TC-Händlern, die Rittenhouse-Karten führen. Sucht in der Liste einfach mal nach "Germany":

Scifihobby.com: Händler