UNBEKANNT

Victor Hansen

Victor Hansen
Name:Victor Hansen
Alias:Victor Cole
Geboren:[???]
Unsterblich seit:mind. 1993 n.Chr.
Stammt aus:[???]
Mentor:[???]
Status:UNBEKANNT
Letzte Sichtung:1998 n.Chr.
Schauspieler:Geordie Johnson   (IMDB-Info)
Auftritte:R-11: The Devil You Know

Aufenthalte:

Apr 1993 n.Chr.Paris, Frankreich[R-11]
Okt 1998 n.Chr.Chicago (IL), USA[R-11]

Begegnungen:

Okt 1998 n.Chr.Amanda[R-11]
Okt 1998 n.Chr.[Nick Wolfe][R-11]

Quickenings:

[Unbekannt]

Beobachter:

[Unbekannt]

Weitere Informationen:

Victor Hansen war im April 1993 während Amandas Versuch, eine Gutenberg-Bibel zu stehlen, in Paris. Er bewunderte seit vielen Jahrhunderten ihre Arbeit als Diebin und Einbrecherin und wusste z.B. von ihrem Abenteuer im Harem des Sultans von Konstantinopel. Eine seiner früheren Identitäten war Victor Cole, dessen Fingerabdrücke der US-Polizei 1998 vorlagen, der aber in deren Akten als tot gelistet war.

Am 20. Oktober 1998 betäubte Victor in Verkleidung Bob Marshall, den Sicherheitsbeauftragten der Chicagoer Bank, in der bald der Valentino-Diamant ausgestellt werden sollte, und photographierte die Pläne der Sicherheitsanlagen. Als er am Tag darauf zurückkehrte, um weitere Photos der Innenräume zu machen, erkannte ihn Marshall trotz der anderen Verkleidung. Hansen erschoss ihn in einer Seitenstraße.
Victor Hansen schickte Amanda ein Motorrad als kleines Präsent und lud sie zum Essen ein. Sie erlag offensichtlich seiner charmanten Art, war sich aber trotzdem dessen bewusst, dass Victor nur eins wollte: Ihre Hilfe beim Diebstahl des Valentino-Diamanten. Victors Sache lief gut. Amandas Zweifel konnte er halbwegs geschickt zerstreuen, sie war schließlich bereit, ihm bei dem Einbruch zu helfen. Da Victor mehrfach Nick Wolfe begegnet war und gemerkt hatte, dass dieser ihn durchschaute, versuchte er, Nick mit einer Autobombe zu töten. Wolfe überlebte nur durch einen glücklichen Zufall. Victor schien zudem nicht gemerkt zu haben, dass Nick ein Pre-Immortal war.
Victor und Amanda stiegen in die Bank ein. Doch als Amanda gerade Victor in die Bank gelassen hatte, stellte sie ihn zum Kampf. Sie hatte von dem Attentat auf Nick erfahren. Mitten in Victors und Amandas Duell brach Nick mit dem Motorrad durch das Fenster. Er schoss Victor an und verfolgte ihn dann, doch als er ihn schon gestellt hatte, wurde dieser von Carl Magnus erschossen, der genau wie Nick ein alter Freund von Bob Marshall war. Victor Hansen stürzte in den Fluss und verschwand spurlos, doch Amanda und Nick waren sich sicher, dass er eines Tages nach Rache suchen würde.

Anmerkungen:

Nick meinte zu Lucy, Victors richtiger Name wäre Victor Cole. Ich nehme aber an, dass dies nur ein früherer Name war, den er sich möglicherweise von einem Toten "geborgt" hatte. Magnus erwähnte schließlich, Victors Fingerabdrücke würden einem Toten gehören. Wie auch immer, dieser Unsterbliche bleibt unter dem Namen Hansen in der Chronik, schon weil wir ja bereits zwei Coles haben. ;-)

Überwachungsvideo

Die Folge spielt am 20. Oktober 1998 und in den Tagen danach. Das Datum kann man in einem Überwachungsvideo der Bank sehen.

Hansen erzählt, er wäre während Amandas Versuch, eine Gutenberg-Bibel zu stehlen, in Paris gewesen - und wir sehen einen kurzen Ausschnitt aus H-18 "The Lady and the Tiger". Hier erfahren wir erstmals, was das für ein Buch war!

Bilder:

Hansen in Verkleidung Süßholzraspler Unschuldslamm Sympathien verspielt Ernste Schwierigkeiten